Donnerstag, 25. Dezember 2008

So schaut sie aus unsere Weihnachtstafel.
Geschmückz ist sie mit Nüssen, Zimtstangen, Koniferenzweigen, Süßigkeiten und Lichtern.
Auf jedem Platz liegt ein Weihnachtsgedicht und das erste Präsent.

Von meinem Schatz gab es einen schönen neuen Strauß, welcher auf dem Tisch natürlich nicht fehlen durfte.
Er hat seinen Platz am Kopfende gefunden und schmückt den Tisch ungemein.

Das verbarg sich hinter dem ersten Präsent, ein Gutschein für ein Edelrestaurant in unserer Stadt.
Ich freu mich schon auf den Besuch heute und meine Jungs, die Großen wie der Kleine sind auch schon ganz aufgeregt auf nacher.

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

Wunderschön! Welch eine liebevolle Arbeit, welche Liebe steckt darin. Da wird einem ja warm ums Herz.