Montag, 26. Januar 2009

Hohe Berge, tiefe Täler...

... und alles was dazwischen liegt.
Nein es geht nicht um die Natur, es geht mehr um das Hoch und Tief in einem jeden von uns.
Ich mag Tage, an den ich zu viel Zeit zum nachdenken hab nicht so sehr.
Montag ist meist so ein Tag, selten ein Termin, die Kinder in der Schule, Schatzi auf Arbeit.
Die Hausarbeit schnell erledigt, die paar Sachen vom Wochenende schnell weg geräumt.
Tja und dann? Nun klar so das eine oder andere gibt es da schon noch zu tun, aber ich würde es auch nur ungern allein tun, mein Aquarium zum Beispiel, zusammen geht das halt besser und bedeutet auch weniger Stress für die Fische weil es schneller geht.
Die Vögel würde ich auch gern säubern, aber ich will Maxi noch nicht so beunruhigen deshalb werde ich noch 2-3 Tage warten, immerhin gewöhnt sie sich gerade an Max.
Zum Fenster putzen ist es mir zu kalt.
Tja und genau dann fangen die Gedanken an zu kreisen.
Altes und Neues, Schönes aber halt auch immer wieder Schreckliches und egal wie viel Mühe man sich gibt, die schlechten Erinnerungen die halten sich doch mehr fest im Kopf.

Kommentare:

Ele hat gesagt…

Liebe Fio,

der Montag sieht bei mir ganz ähnlich aus.Auch wenn bei mir alle aus dem Haus sind, kommen auch mir die meisten Gedanken, nicht immer leichte...
Vielleicht liegt es auch am zurückliegenden Wochenende, wenn der Alltag wieder beginnt und alle zu tun haben.

Ich wünsche dir viele frohe und angenehme Gedanken,

und alles Liebe von Herzen
Gabriele

EngelchenFiona hat gesagt…

danke liebe Gabriele

aber es liegt nicht nur am Montag
es liegt eher an den Geschehnissen die hier so am laufen sind
es steckt mehr dahinter
nur momentan schaffe ich es noch nicht so darüber zu schreiben
ich blockiere mich da noch selber