Mittwoch, 7. Januar 2009

Und immer wieder diese Trigger

Trigger... Was versteckt sich dahinter?

Trigger sind Auslöser für das Wiedererleben des traumatischen Ereignisses und - oder einzelner aufgespalteter Traumaanteile (Bilder - Gefühle - Körpererleben) Trigger können sein: ähnliche Situationen, ähnliche Gerüche, ähnliche Personen und Gefühle sein. Auch Stresssituationen können Auslöser sein.
Quelle

Sie quälen mich derzeit wieder sehr.
Eigentlich war der Tag heute richtig schön.
Ich war mit meinem Schatz, heute morgen unterwegs einkaufen und ein paar Behördengänge erledigen.
Es war kalt und überall lag Schnee, ok mal abgesehen das es kalt war, ich mag es wenn Schnee liegt, alles hat so einen ruhigen friedlichen Überzug.

Nach dem Essen und Hausaufgaben, sind wir dann mit den Kindern raus den neuen Schlitten einweihen.
Mein Jüngster hat seinen besten Freund mit genommen und los ging es.
Es war einfach herrlich den Kindern beim toben zu zuschauen.
Beim gemeinsamen Abendessen war auch noch alles ok.
Der Kleine ist zwar fast beim essen eingeschlafen, aber das lag an dem vielen toben in der frischen Luft.
Tja und dann ist es passiert.
Ich hab den Eintopf von heute Mittag in ein Gefäß zu frosten umgießen, ein Gefäß was ich sonst nie nutze, nun weiß ich auch wieder warum.
Der Deckel ist beschriftet, er ist beschriftet und läst sich nicht abwischen.... es ist einfach zum ko....
Es will einfach nicht weg gehen und mit dem Deckel kommen die Erinnerungen, die Demütigungen, die Gemeinheiten, die man sich immer und immer wieder hat gefallen lassen, die man geschluckt hat, die man ertragen hat weil man immer wieder eingebleut bekommen hat das man eh nichts wert ist, das man genau das und nur diese Behandlung verdient hat.
Ich hatte es verdrängt, hatte gehofft wenn genug Zeit ins Land geht, kann ich vielleicht besser damit umgehen... nun sollte das so sein dann hat die Zeit bisher nicht gereicht.
Nun denkt ihr vielleicht... Ok was sollst schmeiß das Gefäß weg.
Ich kann es nicht, nicht einfach so.
Warum? Ich weiß es nicht, wahrscheinlich will ich mich erinnern um diesen inneren Kampf irgendwie zu gewinnen.
Mit einigen Sachen klappt das so, also habe ich Hoffnung das es auch mit diesem Teil irgendwann so sein wird.
Genau wie mit all den anderen 1000 Triggern die mich quälen.

Ich gebe verdammt nochmal nicht auf...
Ich will ein normales Leben leben können.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Gib auf keinen Fall auf! Wenn ich mich zurück erinnere, dann fällt mir soviel ein. Für mich hat es gepasst, dass ich mit mir selber immer sehr hart war. Aber das kann für andere überhaupt nicht passen. Auf jeden Fall, jeder Mensch ist sehr viel wert und du auch! Brigitte

EngelchenFiona hat gesagt…

danke ich geb mir mühe auch wenn es nicht immer leicht ist
ich muss mir ja auch mühe geben immerhin hab ich verantwortung für zwei kinder und die brauchen mich nunmal noch ganz doll
der eine mehr der andere weniger aber brauchen tun sie mama beide noch

Kleiner Puck hat gesagt…

"Warum? Ich weiß es nicht, wahrscheinlich will ich mich erinnern um diesen inneren Kampf irgendwie zu gewinnen."

Dieser dein Satz hat doch schon das vorweg genommen was ich als solches darauf geantwortet hätte...

Diese "Trigger" -Gedanken sind ein wichtiger Bestandteil auch in deinem Leben mittlerweile geworden... aber so sehr sie dich nicht schlafen lassen oder sogar quälen so zeigen sie dir dennoch was du hinter dir gelassen hast...
was dich zudem machte was du "heute" bist...

Also bei mir ist es jedenfalls so *seufz*

Mhm ich hoffe du kannst des irgendwie nachvollziehen weil komischerweise wollen die richtigen Worte diesmal nicht wirklich fallen...
Also bis demnächst wieder hier :p

EngelchenFiona hat gesagt…

ach freko, di emachen mich aber fertig und die tauchen genau dann auf wenn ich sie absolut nicht gebrauchen kann
halt in situationen in den ich stark sein müßte