Samstag, 7. Februar 2009

Abenteuer IKEA

Immer das Gleiche.
Ich wohne nun so fast direkt neben IKEA und bin da heute hin um mir ein paar Teile zu kaufen, da wir umräumen.
Da ich keinerlei Probleme habe IKEA-Aufbauanleitungen zu lesen, es soll da ja angeblich immer wieder Schwierigkeiten geben, gehe ich da eigentlich gern hin wenn ich Möbel brauche.
Nun ja mal abgesehen von Tagen wie Heute.
Irgendwie waren heute alle auf die Idee gekommen zu Ikea zu fahren.
Ich hätte ja schon stutzig werden sollen als ich die Schlange Autos an der Kreuzung sah, aber nein ich bin guten Mutes weiter.
Das nächste mal hätte ich umkehren sollen, als kaum noch ein Parkplatz frei war, aber auch da hab ich nicht reagiert.
Spätestens aber als ich dann im Ikea die Großfamilie auf den Sofas lümmeln sah vor dem großen Plasmabildschirm, spätestens da wusste ich, heute ist ein ungünstiger Tag.
Ja es war gerammelte voll, man konnte vor lauter Menschen kaum tretten und ausgerechnet Heute konnte ich nicht abkürzen weil ich erstmal schauen musste wo sich die gesuchten Teile befinden.
Tapfer haben wir uns durchgekämpft durch die Massen und haben es sogar noch rechtzeitig geschafft vor dem großen Andrang an den Kassen, nach uns die Schlangen.
Als wir dann glücklich raus waren aus Ikea wurde uns dann auch noch fast ins Auto gefahren.
Das sind die Tage an den ich ungern dahin gehe, in der Woche ist es einfach viel ruhiger, aber was will man tun.

Kommentare:

Lakritz und Schokolade hat gesagt…

Oh, bei welchem IKEA wohnt ihr denn? Wir haben den in Mannheim zuuuu sehr in der Nähe *grins* Gefährlich, gefährlich!

EngelchenFiona hat gesagt…

ich nenn den in bielefeld mein eigen... naja jedenfals bin ich da so oft drin das man denken könnte es wäre meiner *gg*