Donnerstag, 19. Februar 2009

Hmpf...

... mein Engel...hm... ne anders, aber wie?
Also...andere Frauen würden sich wahrscheinlich freuen über das was Schatz gerade gemacht hat und das nicht zum ersten mal, aber ich...hm... mir ist das immer noch unangenehm.
Also um es kurz zu machen, Schatz kam zur Tür rein, ich hatte ihn schon informiert das Krümmel krank ist und ich zum Arzt muss, naja und das erste was er macht ist das Portmonnaie zu zücken und mir Geld hin zu legen.
Ja okay ich bin knapp bei Kasse, zumal ich ja auch null Unterhalt bekomme und auch nur ein kleines Geld bekomme und ja eigentlich bin ich ja auch froh darüber, aber komisch ist das schon.
Früher als ich noch verheiratet war, da musste ich immer ein bissel Geld beiseite legen weil mein Ex das Konto schneller abgeräumt hat als man zwinkern konnte.
Und nun muss ich eigentlich nur etwas sagen, aber das fällt mir verdammt schwer.
Tja und seit neusten macht Schatz das so weil er weiß wie schwer mir das fragen fällt.
Fühl ich mich jetzt besser? Nein eigentlich nicht, aber ich weiß das er es nicht böse sondern eher ganz doll lieb meint.
Ich werd es wohl einfach lernen müssen.
Mein Schatz liebt mich und kümmert sich ganz lieb um mich.
Alles Sachen die ich vorher so nie erfahren habe.
Ich bekomme Geschenke und Blumen und werde rot und ganz verlegen dabei, warum?
Weil ich sowas von meinem Exmann nicht kenne, da war ich es nicht wert.
Mein Schatz findet ich wäre noch viel mehr wert.
Oh man, mein Selbstwertgefühl muss noch viel wachsen, stelle ich mal so fest.

1 Kommentar:

Blogolade hat gesagt…

Ach, das kenne ich, mir ist es auch noch immer unangenehm, Geld anzunehmen und darum zu fragen. Ist vielleicht auch ganz gut so