Mittwoch, 18. März 2009

Kopflos

Noch immer bin ich durcheinander.
In mir herrscht ein totales Gefühlschaos.
Es ist nicht einfach überhaupt einen klaren Gedanken zu fassen, für uns beide nicht.
Schon seltsam was ein un geplantes Ereignis alles so auslösen kann.
Wir grübeln, stehen neben uns, können kaum bis gar nicht essen und an Schlaf ist auch nicht zu denken.
Alle 5 Minuten ändert sich meine Meinung, nur um dann wieder in Tränen auszubrechen und gar nimmer zu wissen was ich tun soll.
Eigentlich hatte ich zu dem Thema mal ne ganz klare Meinung, nur ist die nimmer so einfach um zu setzen.
Ich habe Angst, Angst davor es zu tun und daran zu zerbrechen, doch auch Angst davor es nicht zu tun und deshalb einen Freund zu verlieren.
Deine Freundschaft hat mich gerettet und sie ist mir das wichtigste überhaupt.

Keine Kommentare: