Freitag, 27. März 2009

müde, ko

Heute war Behördentag.
Es ist toll wenn man von A nach B geschickt wird nur um da zu erfahren das doch A zuständig für einen ist.
Dann darf ich auch noch erfahren das mein Exmann, weiterhin nicht gewillt ist Unterhalt zu zahlen und mein Beistand nicht weiß wie es nun weiter gehen wird.
Ich hab den ganzen Vormittag damit verbracht mich durch unsere Behörden zu kämpfen und mich dabei nicht zu übergeben.
Bin ich froh das mein Kleiner so anspruchslos ist und sich auch mit selbstgemachten Burgerbrötchen zufrieden gibt.
Ich hab mich ein wenig aufs Sofa legen wollen weil mir komisch war und auch die Beine weh taten und bin doch glatt eingeschlafen.
Besser fühl ich mich nicht wirklich, irgendwie matschig, kein Plan wie ich das beschreiben soll.

1 Kommentar:

Blogolade hat gesagt…

Es kommen auch bessere Zeiten!

Zu müde, KO, übel, weinen fällt mir nur eins ein: Hormone. Das geht vorbei. So um Weihnachten und die Zeit danach erreicht es seinen Höhepunkt, dann wirds langsam besser. Wobei die Übelkeit dich vorher verlassen sollte.

Du schaffst das :)