Freitag, 1. Mai 2009

Auf der Suche...

... nach einem neuen Namen.
Warum?
Nun ich finde das ich nach der Sache nicht mehr das Recht hab mich Engel zu nennen.
Wahrscheinlich bekomme ich nu gleich Ärger von meinem Schatz, jedenfalls gleich wenn er das hier gelesen hat.
Jedenfalls könnte es hier bald einen neuen Namen geben, also bitte nicht wundern.
Momentan kreisen die Gedanken eh in meinem Kopf, viele Erinnerungen tauchen auf.
Vieles was weg war taucht plötzlich auf und macht mir Angst.
Heute morgen ging meine Therme nicht und das Geräusch was sie macht hat mir jämmerlich Angst gemacht.
Ich hab geweint, warum wurde mir erst viel später klar, nein Schatz es war nicht nur einfach zu viel, es war das Geräusch und der damit verbundene Geruch.
Es war eine Erinnerung, eine Erinnerung an einen Dachboden den ich hasse.
Es war das Geräusch einer entzündenden Flamme an einem Gasbrenner um ein Dach abzudecken um die Dachpappe zu verbinden und die dazugehörende Erinnerung was nur Minuten zuvor passiert war, unbeobachtet im Schutz des Daches vom Heuboden.
Dieser verhasste Dachboden, dieses verhasste Haus, dieser verhasste Ort und dieses Monster.
Ich werd ihn niemals los, niemals, er ist in meinem Kopf, er ist da drin.
Ich hoffe das ich irgendwann einigermaßen normal damit umgehen kann.

Kommentare:

Frau Ährenwort hat gesagt…

So langsam mache ich mir wirklich ernsthaft Sorgen um Dich. Hast Du eigentlich einen Therapeuten der Dir hilft? Wenn nicht, dann solltest Du Dir einen suchen, denn das was Du durchgemacht hast, kann man alleine nicht mehr verarbeiten.

EngelchenFiona hat gesagt…

hab ich inzwischen die dritte ich weiß das ich das nicht allein verarbeiten kann
ich weiß auch das ich es verarbeiten muss
nur blöderweise spielt mein momentanes leben so verrückt das ich das alte nicht aufarbeiten kann weil ich krampfhaft versuche schon bei den aktuellen sachen nicht zusammen zu brechen
und genau das ist auch der grund weshalb ich mich wegen des babys genau so entscheiden musste
anders wäre ich zusammen gebrochen und das wäre für die die schon da sind garnicht gut gewesen

mach dir keine sorgen um mich, achte bitte gut auf dich
solange wie ich jemand zum reden habe und jemanden der mich in den arm nimmt auch wenn ich zickig gegen mich selbst bin solange werde ich auch immer wieder aufstehen
der blog ist da damit ich die gefühle von der seele schreiben kann, damit sie mich nicht innerlich vergiften
das hört sich hier schlimm an und in dem moment wo ich es schreibe ist es auch genau so schlimm, aber danach geht es mir dann auch wieder besser, meistens jedenfalls und damit erfüllt der blog seinen zweck sehr gut
ich hab es bis hier her geschafft und ich werde es auch noch weiter schaffen
ich bin ja schließlich nicht umsonst so weit weg geflohen
ich will ein schönes leben mit meinen kindern haben und das werden wir auch haben und das was wir hier durchmachen das macht uns nur um so stärker

Frau Ährenwort hat gesagt…

Dann bin ich ja beruhigt. Ich kann jetzt also mit ruhigem Gewissen shoppen gehen :-)

Blogolade hat gesagt…

Zitatich hab es bis hier her geschafft und ich werde es auch noch weiter schaffenDas beruhigt mich sehr. Pass gut auf dich auf.