Donnerstag, 11. Juni 2009

Gestern Abend

Wir waren zur Einweihungsparty bei Freunden.
Der Abend war nett, nette Leute, nette Gespräche (wow ich hab es sogar geschafft mit zu reden... was ganz neues), ein nettes Zusammensein halt.
Die Wohnung ist toll geworden, ein wenig zu schwarz/weiß lastig für meinen Geschmack, aber so sind die jungen Männer halt die krampfhaft versuchen den "Singelstatus" aufrecht zu erhalten, obwohl sie schon seit Jahren in festen Händen sind*gg*
Was ich aber auch wieder feststellen musste ist, das Alkohol die Menschen doch sehr beeinflusst.
Je höher der Konsum, nein es war kein Kampftrinken, das wollte ich damit nicht gesagt haben, um so lauter der Geräuschpegel und so geringer die Hemmschwelle, die Sensibilität für Andere fast auf Null.
Im Kopf ist irgendwann nur noch der eigene Spaß, ob und wie andere ihn verstehen, dafür ist kein wirkliches Verständnis mehr da.
Die Gefahr einen anderen mit Worten zu verletzen, ohne es zu wollen,weit höher.
Derjenige der an diesem Abend den Fahrdienst übernimmt, lehnt sich zurück und beobachtet, es war sehr interessant das ich nicht allein so beobachte.
Für mich selber kann ich sagen, das ich noch immer den Geruch von weißen Spirituosen und Bier (Pils, Weizen, etc.) abstoßend ja regelrecht eklig finde, es ruft zu viele Bilder in mir wach.
Green Lemon und Schwarzbier gehen, das andere ist schrecklich, sorry Schatz geniese es,ich gönne es dir wirklich, aber küssen werd ich dich danach nicht und du weißt auch wieso.
Nun alles in allem war es ein schöner Abend, nur heute gehts mir nicht so toll, mein Magen grummelt und ich weiß nicht ob ich auf irschendwas reagiere oder mich einfach nur verkühlt hab, immerhin fehlte mir ja der Alkohol im Blut zum wärmen *fg*

Keine Kommentare: