Sonntag, 7. Juni 2009

Wir Frauen...oder einfach nur Ich

... machen es unseren Männern manchmal echt nicht leicht, wenn wir mal ehrlich sind.
Entschuldige Schatz, meine ganzen unterschwelligen Bitten und Anmerkungen müssen Dich manchmal echt an den Rand der Verzweiflung bringen.
Warum können wir eigentlich nie sagen: "Schatz ich will jetzt X/Y haben, Kauf/Schenk mir das"
Nein wir gehen und sagen solche Dinge "Oh schau mal Schatz... Was hältst du davon (Ohne wirklich wissen zu wollen was er davon denkt, sondern nur um ihm den Hinweis zu geben, oh toll das will ich haben).. oder och wie süß, das passt super da und da hin"
Sind wir dann aber mal direkt und sagen ihm in einer ruhigen Minute "Schatz ich möchte gern etwas von dir haben, etwas das DU allein ausgesucht hast und das nur für MICH ist!!! (Ja Schatz genau das ist ein versteckter Hinweis^^)" Dann tun wir das in diesen ruhigen Minuten, auf dem Sofa, beim Spazieren im Park, aber definitiv nie nie niemals in der Stadt wo die passenden Geschäfte in der greifbaren Nähe wären.
Tja wir haben es gesagt, haben wir echt und dann warten wir und warten und warten.
Nach 2-4 Wochen machen wir zarte Andeutungen, natürlich versteckt, man will ja nicht den sprichwörtlichen "Elefant im Porzellanladen spielen" und wir warten weiter, schließlich sind unsere Männer ja auch immer viel beschäftigt, meiner einer schämt sich zb. weil Schatz so viel tut und ich so penetrant auf ein Geschenk bestehe.
Aber ich will eins und Du weißt auch wieso, ich will es von Dir, ich will nichts großes, aber du musst es ausgewählt haben.
Ich weiß Du hast viel zu tun und ich weiß auch das Du mir viel hilfst, aber mir drängt sich das Gefühl auf Du hast es wieder verdrängt/vergessen wie auch immer.
Du hast angefangen mich zu beschenken, du hast gesagt ich soll mich gefälligst daran gewöhnen, ich sei es wert und nun?
Und nun hab ich schon wieder das Gefühl gemein und undankbar zu sein, möchte den Beitrag am liebsten löschen, aber nein das werde ich nicht tun, weil ich Dir mal versprochen habe nichts zu löschen, zu schreiben was ich denke, wenigstens zu schreiben den zum sagen fehlt mir meistens ja der Mut.
Vielleicht rede ich deshalb nur in Andeutungen, mache das nur ich? Bin ich im Irrglauben das andere Frauen das auch tun?
Mir ist gerade etwas zum heulen zumute :(
Aber die Nacht war lang und der Krach war groß (dies ist eine andere Geschichte) und ich hatte viel Zeit zum denken und da ging mir auf das es zu Ostern kein Geschenk gab, zum Kennenlerntag auch nicht, das besagte geforderte im April auch nicht und nuja Purzeltag, du weißt schon und irgendwie frag ich mich gerade was ist los?
Was ist los mit mir? Früher hab ich nie was bekommen und nun ist es mir plötzlich wichtig... nun mach ich mir Gedanken wieso das so ist.
Ich will ja keine Mega Geschenke nur etwas was von Herzen kommt etwas wo du sagst das ist das richtige, etwas wo du sagst das versteht keiner nur meine Fio die wird es verstehen.
Oder sowas wie die Rose die du von zu Hause gepflückt hast weil du weißt wie sehr ich Duftrosen mag.
Bin ich jetzt komplizirt?
Bin ich anstrengend?
Das will ich nämlich nicht sein, wenn ich zuviel will sag es einfach.
Vielleicht liegt es aber einfach auch nur an dieser schrecklich lauten, einsamen Nacht...

Keine Kommentare: